Rezepte

Zucchetti einlegen

Im Sommer gibt’s bei uns regelmässig eine Zucchettischwemme. Und weil man da unmöglich nachkommt mit essen, muss man die Zucchetti irgendwie verarbeiten und haltbar machen. Wenn man die Zucchetti einlegt und heiss einmacht, hat man bis in den Winter hinein etwas davon, weil gerade zum Raclette sind sie eine beliebte Beilage. Natürlich passen sie auch auf kalten Platten oder zu Gegrilltem aller Art…

Ich habe 2 erprobte Rezepte, die ich gerne mit Euch teilen möchte:

süess-suuri Zucchetti     

  • 1 kg grüne oder gelbe Zucchetti
  • 1 Zwiebel

in ca. 1x1cm grosse Wüfel schneiden und in eine grosse Pfanne geben

  • 3,5dl Wasser
  • 3dl Kräuter- oder Weissweinessig
  • 2dl Weisswein
  • 150gr Zucker
  • 50gr Salz
  • 10gr gelbe Senfkörner
  • 3 Lorbeerblätter

alle Zutaten in eine mittlere Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren aufkochen, anschliessend heiss über die Zucchetti geben, ein paar Mal durchrühren und für 24h ziehen lassen.

Nach den 24h das ganze in der grossen Pfanne aufkochen und für 10-15min köcheln lassen. Die Zucchetti sollten noch etwas bissfest und nicht zu weich sein. Nun zuerst die Zucchettiwürfel mit den Senfkörnern und einem Lorbeerblatt in die vorbereiteten Schraubgläser (warm, am besten heiss, unbedingt sauber und keimfrei/steril) füllen, danach mit dem Sud übergiessen, die Gläser sofort verschliessen und auf ein Küchentuch stellen. Wenn der Inhalt abkühlt, zieht sich der Deckel zusammen und es bildet sich ein Vakuum. So verschlossen, dunkel und möglichst kühl gelagert sind die Zucchetti mindestens 1 Jahr haltbar.

 

Honig-Zucchetti

  • 1kg gelbe Zucchetti (geht natürlich auch mit grünen ;))

in 1x1cm grosse Würfel schneiden und in eine grosse Pfanne geben

  • 4dl Wasser
  • 2dl Kräuter- oder Weissweinessig
  • 2,5dl Weisswein
  • 250gr Blütenhonig
  • 5gr gelbe Senfkörner
  • 3 Gewürznelken
  • 3 Lorbeerblätter

alle Zutaten in eine mittlere Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren aufkochen, anschliessend heiss über die Zucchetti geben, ein paar Mal durchrühren und für 24h ziehen lassen.

Nach den 24h das ganze in der grossen Pfanne aufkochen und für 10-15min köcheln lassen. Die Zucchetti sollten noch etwas bissfest und nicht zu weich sein. Nun zuerst die Zucchettiwürfel mit wenig Senfkörnern (die Nelken und die Lorbeerblätter herausfischen) in die vorbereiteten Schraubgläser (warm, am besten heiss, unbedingt sauber und keimfrei/steril) füllen, danach mit dem Sud übergiessen, die Gläser sofort verschliessen und auf ein Küchentuch stellen. Wenn der Inhalt abkühlt, zieht sich der Deckel zusammen und es bildet sich ein Vakuum. So verschlossen, dunkel und möglichst kühl gelagert sind die Zucchetti mindestens 1 Jahr haltbar.

Ich wünsche Euch viel Spass beim Ausprobieren und gutes Gelingen 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d bloggers like this: